Pferdefreunde.isarbote.de
Toelle_Maxi-Karo-Springen-P1080595

Maxima und Karo überwinden mittlerweile sicher die ersten Hindernisse. Karo arbeitet beständig dran, bald auch höhere Herausforderungen zu meistern und dann vielleicht auf einem Turnier ihr Können zu beweisen. Fotos: Andrea Tölle

Der schönste Vertrauensbeweis

Von Andrea Tölle
Für Karo Kollmar gibt es kein besseres Pferd als Maxima. Die Gymnasiastin reitet die Stute seit über drei Jahren und hat sich auf dem Lehrpferd des Team-T-Weichs schon viel erarbeitet.

Seit ein paar Wochen hat Karo Kollmar noch mehr Spaß, wenn sie beim Team-T-Weichs reitet. Die 16-Jährige hat sich nämlich erarbeitet, dass ihr Lehrpferd Maxima jetzt auch ohne Hilfszügel über den Rücken läuft. „Ich bin froh, dass ich mich auch durch die Zeiten gekämpft habe, wo ich mal dachte, dass nichts vorangeht. Das hat sich gelohnt“, freut sich die Gymnasiastin, die ihre Erfolge, die sich in den letzten dreieinhalb Jahren beim Team-T-Weichs erlangte, sehr schätzt. Aber nicht nur in der Dressur hat Karo Kollmar tolle Fortschritte mit ihrer Maxima gemacht – nachdem die Hilfszügel jetzt nicht mehr gebraucht werden, kann sie auf Maxima auch das Springen lernen. Diese Abwechslung im Training gefällt nicht nur Karo, sie tut auch der braunen Stute gut.

Und nicht nur beim Springen oder beim Reiten auf einem der zahlreichen Plätzen auf der Reitanlage Eberl schätzt Karo Kollmar das Vertrauen und das innige Verhältnis, das sich zwischen Maxi und ihr entwickelt hat. Das ist auch den Trainern wichtig: Beim Team-T-Weichs wird viel Wert darauf gelegt, dass man seinen Pferden respektvoll begegnet. Außerdem wird ein vielseitiges Programm rund ums Pferd angeboten zu dem auch Ausritte, Bodenarbeit, Sitzschulung und Theorieunterricht gehören.

Kollmar berichtet von einem ihrer schönsten Erlebnisse: „Ich habe mal nach dem Training der gerittenen Gelassenheit eine Plane aufgeräumt. Maxi stand frei vor mir und hat mir gelassen zugeschaut und auf mich gewartet, obwohl die anderen Pferde schon Richtung Stall geführt wurden und Traktoren und Radfahrer an uns vorbei gefahren sind und nicht zu vergessen die große grüne Plane, die ich gerade unter lauten Geräuschen zwischen uns zusammenlegte. Dass sie da so ungezwungen bei mir geblieben ist, war für mich einer der größten Vertrauensbeweise.“

Dass sie es jetzt schon schafft, ohne Hilfszügel immer lockerer und entspannt auf jedem Platz zu reiten, bedeutet der Schülerin sehr viel. „Darauf, dass ich nicht aufgegeben habe und immer auf den Weg meiner Reitlehrerin vertraut habe bin ich sehr stolz“, meint Kollmar. „Durch beständige Konsequenz und dadurch immer so lange mit den nächsten Schritten in der Ausbildung und dem Umgang mit dem Pferd zu warten, dass ich auf der jeweiligen Stufe auch ganz sicher bin, habe ich jetzt ein Pferd, das immer noch motiviert ist weiterzukommen, mich auch trotz teilweise noch schlechter Anreitewege sicher über jeden Sprung bringt und mir Sicherheit gibt! Maxi ist für mich genau das richtige Pferd. Sie verzeiht mir Fehler und ist bei anspruchsvolleren Aufgaben motiviert. Mittlerweile vertrauen wir uns auch so gut, dass ich mich in jeder Situation sicher bei und auf ihr fühle.“

Kollmar betont die Vorteile, die sich ihr beim Team-T-Weichs bieten: „Der Teamgedanke und der wahnsinnig gute Umgang haben mich beim Team-T-Weichs gehalten und tun es immer noch. Ich kann mir mittlerweile nicht mehr vorstellen, irgendeinen anderen Weg im Leben mit meinen Pferden zu gehen als beim Team-T-Weichs.“

Beim Team-T-Weichs stehen neben Maxi noch die Haflingerstute Olexis und die Bayernstute Miss Robin als Lehrpferde zur Verfügung. Neben Unterricht in Dressur, Springen, Sitzschulung stehen Ausritte und Ausflüge zur Pferdeveranstaltungen auf dem Programm. Wer will, kann auch an Turnieren starten oder Abzeichen ablegen. Weitere Infos gibt es unter
www.team-t-weichs.de sowie unter Tel. 0172-8977509 (Andrea Tölle).

Toelle_P1070550

Im September 2017 hatte Karo auf Maxi ihren ersten Auswärtsstart auf dem Turnier in Altomünster, weitere sollen folgen. Hier freute sich Karo nicht nur über ihren Erfolg, sondern auch über die Unterstützung aus dem Team. Mit auf dem Foto sind Conny Pröbstle, die beim Team ist, seit Maxi auf der Reitanlage Eberl in Zillhofen wohnt und Valli Schulz, die in Altomünster auf Olexis (ebenfalls ein Lehrpferd des Team-T-Weichs) gestartet ist.

Toelle_Karo-Maxi-Galopp-II-P1080534

Einer der bisher größten Erfolge der 16-jährigen Gymnasiastin ist, dass sie ihr Lehrpferd Maxima mittlerweile ohne Hilfszügel gymnastizieren kann.

Toelle_P1040477
Toelle_IMG-20160621-WA0003

Zur vielseitigen Ausbildung beim Team-
T-Weichs gehören auch Ausritte ins wunderschöne Gelände. Hier kann Karo sich immer wunderbar erholen.

Wenn das kein Vertrauen ist: Über Bodenarbeit kam Karo zur gerittenen Gelassenheit. Hier sieht man, dass sich Pferd und Reiter vertrauen. Daran kann auch ein Regenschirm nichts ändern.

[Titelseite] [Reitabzeichen] [Samerberg] [Anja Beran Stiftung] [EmeRescue] [Martina Timm] [Bayernchampionat] [Zillhofen] [Pferdezahnärztin] [RESPORDA] [Datenschutz] [Impressum]
www.emerescue.de
allstores24.de
www.schmidt-hauck.de
www.anhaenger-center-woermann.de
www.pferdeklinik-aschheim.de