Pferdefreunde.isarbote.de
Springreiter Lawrence Greene eröffnete im August 2015 gemeinsam mit seiner Mutter eine eigene Reitanlage in Ampermoching im Landkreis Dachau. Foto: Andrea Pollak

Springreiter Lawrence Greene eröffnete im August 2015 gemeinsam mit seiner Mutter eine eigene Reitanlage in Ampermoching im Landkreis Dachau. Foto: Andrea Pollak

Springreiter Daniel Böttcher ist auf dem Gestüt Birkenhof in Fraunberg im Landkreis Erding zu Hause. Foto: Andrea Pollak

Springreiter Daniel Böttcher ist auf dem Gestüt Birkenhof in Fraunberg im Landkreis Erding zu Hause. Foto: Andrea Pollak

Pferd International - Weltklassereiter in München-Riem

Reitsport, Schau und Messe: Vier Tage lang drehte sich bei Pferd International, Süddeutschlands größtem Pferdefestival auf der Olympiareitanlage in Riem, alles ums Pferd und den Spitzensport. Mit 70.000 Zuschauern gab es in diesem Jahr einen neuen Besucherrekord. Zum ersten Mal zählten Stadion-Polo und Mounted Games
zum Programm.

In der NÜRNBERGER Dressur-Arena gab sich die Elite des Dressursports die Hand Sowohl internationale als auch nationale Dressurprüfungen (CDN, CDI1*, CDI3* und CDI5*) lockten Topreiter und hoffnungsvolle Nachwuchstalente nach München-Riem. Auf dem Springplatz sammelten die Springreiter in vier hochdotierten Prüfungen Weltranglistenpunkte. Der Große Preis von Bayern, der traditionell als anspruchsvollste Prüfung am Sonntagnachmittag als krönender Abschluss auf dem Programm stand, wurde wieder in zwei Umläufen ausgetragen. Sportliche Höchstleistungen gab es am Donnerstag in der Olympia-Reithalle zu sehen, als die Voltigierer auf dem Pferderücken eine Kostprobe ihres Könnens gaben. Ein ganz besonderes Highlight der „Pferd International München“ war die Austragung eines internationalen Working Equitation Turniers. Bei dieser Disziplin handelt es sich um eine traditionelle Arbeits-Reitweise, die von der iberischen Halbinsel stammt und sich auch in Deutschland zunehmender Beliebtheit erfreut. Letztes Jahr fand die Europameisterschaft der Working Equitation in München-Riem statt und auch dieses Jahr kamen wieder die weltbesten Reiter nach Riem.

Foto: Andrea Pollak

PferdInternational_Kutsche

Siegerehrung Stefan Budschinski. Fotos: Andrea Pollak
Siegerehrung Stefan Budschinski. Fotos: Andrea Pollak

Siegerehrung Stefan Budschinski. Fotos: Andrea Pollak

„Don´t worry – Be happy“
Stefan Budschinski siegt mit Chococino
auf der Pferd International

Stefan Budschinski vom Pferdesportverein Stefansberg (psv-stefansberg.de) siegte bei Pferd International in der FRB Tour „Don´t worry – Be happy“ mit Chococino vor Patricia Freytag mit Bardolino und Bettina Meijs mit Freddy Cuples. Stefan Budschinski: „Ich kann's noch gar nicht glauben … mit 68,7 % das Finale der FRB-Tour Don't worry. Vielen Dank an Alexandra Mayr fürs Coachen. Ich bin einfach glücklich, dass sie mich unterstützt hat und als Coach da war! Dass sie mich so weit gebracht hat, dass ich erfolgreich in der Klasse M** reiten kann. Auch an alle meine Begleiter ein großes Dankeschön fürs Daumen drücken und Jubeln!

Stefan Budschinski. Fotos: Andrea Pollak Stefan Budschinski. Fotos: Andrea Pollak

Stefan Budschinski. Fotos: Andrea Pollak

Stefan Budschinskis Trainerin Alexandra Mayr. Foto: Andrea Pollak
Beim Einreiten. Foto: Andrea Pollak

Beim Einreiten. Foto: Andrea Pollak

Stefan Budschinskis Trainerin Alexandra Mayr. Foto: Andrea Pollak


Alexandra Mayr mit Quantofino Alexandra Mayr mit Quantofino

Alexandra Mayr mit Quantofino. Fotos: privat

Alexandra Mayrs Quantofino
startet in seine erste S-Saison

Alexandra Mayr ist Profi für die Ausbildung von Pferd und Reiter und Pferdewirtschafts_
meisterin. Alexandra Mayr (alexandra-mayr.com): „Mein Hauptaugenmerk liegt in der Ausbildung junger Pferde, ihrem Alter und Möglichkeiten entsprechend, bis hin zur schweren Klasse.“ So ein Pferd ist beispielsweise Quantofino. Alexandra Mayr: „Nach zwei 2. und einem
4. Platz kann er auf Gut Adelsried seinen ersten Sieg in einem St. Georg verbuchen. Beim Start auf der Pferd International in München hielten leider die Nerven nicht und er konnte nicht ganz an seine bisherigen Ergebnisse anknüpfen. Trotzdem hat es viel Spaß gemacht und wir sind sicher auch nicht unzufrieden.“ Die nächsten Starts sind in Pellheim und dann bei der Oberbayerischen Meisterschaften in Brunnthal geplant.

ASJ_5002
[Titelseite] [Dressurturnier] [Pferd International] [Bayernchampionat] [Abenteuerritt] [Anja Beran Stiftung] [Prüfungen] [Zillhofen] [Reitstall Krein] [Pferde für unsere Kinder] [Natural Horsemanship] [Apassionata] [Kolumnen] [Pferd der Woche] [Pferdezahnärztin] [Impressum]
www.tierrecht-anwalt.de
isarbote.de Netzzeitung für München und Bayern
www.pferdeklinik-aschheim.de