Pferdefreunde.isarbote.de
_MMD2721 _MMD1755

Fotos: Maresa Mader

Pferdeausbildung mit Gefühl und Respekt
7. Fachtagung der Anja Beran Stiftung im Circus Krone

Der Circus Krone in München öffnete jetzt seine Tore für das pferdebegeisterte Publikum: ANJA BERAN, klassische Ausbilderin und Buchautorin aus dem Allgäu, sowie JANA MANDANA-KRONE, Juniorchefin des Circus Krone, hielten ihre 7. Fachtagung zum Thema "Pferdausbildung mit Respekt und Gefühl" ab.
Zahlreiche Pferdefreunde hatten in den letzten sechs Jahren die Tagungen "Rund ums Pferd" im Circus Kronebau besucht und dabei einen interessanten Einblick in die Arbeit der beiden renommierten Tierlehrer erhalten - getragen vom gegenseitigen Respekt und Vertrauen zwischen Mensch und Tier. In verständlicher und anschaulicher Weise erklärten sie das
Pferde-ABC, führten das interessierte Publikum in die Geheimnisse der Dressurarbeit ein und verrieten, wie sie mit Geduld und Einfühlungsvermögen das Vertrauen und die Kommunikation zu jedem einzelnen Pferd aufbauen und weiterentwickeln. Anschließend hatten die Gäste die Chance, den Pferde-Experten auch individuelle Fragen zu stellen. Die diesjährige Fachtagung legte den Schwerpunkt auf Blickschulung und zeigte, wie sich ein korrekt ausgebildetes Pferd in gesunder Selbsthaltung bewegt.
Die beiden Pferde-Profis präsentierten anhand von Vorträgen und praktischen Vorführungen, wie der Reiter sein Pferd respektvoll nach klassischen Grundsätzen ausbilden kann, so dass es sich körperlich und seelisch stets im Gleichgewicht befindet. Sie lehrten, falsch verstandene Dressur von pferdegerechter Ausbildung zu unterscheiden und einen Blick für die richtigen Vorbilder zu entwickeln und sie demonstrierten. Jana Mandana und Anja Beran arbeiten bereits seit über 20 Jahren zusammen. Beiden ist der gefühl- und respektvolle Umgang mit dem Pferd eine Herzensangelegenheit. Sie setzen dabei auf den klassischen, altbewährten Ausbildungsweg. Dazu gehört auch, dass sie - obwohl zur jüngeren Generation zählend - konservative Werte wie Fleiß, Disziplin, Geduld, Demut und Respekt vertreten und leben. Denn diese Qualitäten betrachten beide als elementare Voraussetzungen für den langfristigen Erfolg.
Jana Mandana-Krone bildet im traditionellen Familienunternehmen seit vielen Jahren Circuspferde in der Freiheitsdressur aus - und setzt dabei auf klassisches Wissen. Sie weiß: "Mensch und Pferd müssen eine gemeinsame Sprache finden, logisch, einfühlsam und präzise. Das Pferd muss als Kommunikationspartner wahrgenommen werden, nur so kann der Mensch es auf feinste Hilfen hin lenken und zu großen Leistungen motivieren", so die Juniorchefin von Europas größtem Circus. In ihrem Ausbildungsstall Gut Rosenhof im Allgäu trainiert Anja Beran Pferde nach den Prinzipien der klassischen Dressur: "Die Basis bildet der Wissensschatz großer Reitmeister, über Jahrhunderte gesammelt auf den Höfen der Adeligen und in Kavallerie-
Schulen. Nach diesem Grundsätzen werden Pferde auf Gut Rosenhof gemäß ihrer natürlichen Stärken und Schwächen rücksichtsvoll gymnastisiert und mit viel Lob zu Höchstleistungen motiviert - ein Ansatz, den man im Turniersport nur selten findet", erklärt Anja Beran. Nur wenige sind auserwählt, dennoch sollten alle danach streben. Darum geht es auch in der neu gegründeten Anja Beran Stiftung: Um das Streben nach einer pferdegerechten Dressurausbildung in Harmonie zwischen Pferd und Reiter.

_MMD2196 _MMD2449
_MMD2453
_MMD2898
[Titelseite] [Bayernchampionat] [Dressurturnier] [Anja Beran Stiftung] [Prüfungen] [Zillhofen] [Reitstall Krein] [Pferde für unsere Kinder] [Natural Horsemanship] [Apassionata] [Pferd der Woche] [Pferdezahnärztin] [Impressum]
isarbote.de Netzzeitung für München und Bayern
www.pferdeklinik-aschheim.de